Der Weg des Künstlers – Eine Buchempfehlung

Der Weg des Künstlers: Ein spiritueller Pfad zur Aktivierung unserer Kreativität. Julia Cameron schrieb dieses Buch, um Wege zur eigenen Kreativität aufzuzeigen. Aber was ist Kreativität?
Der Begriff Kreativität geht auf das lateinische Wort creare zurück, was so viel bedeutet wie „etwas neu schöpfen, etwas erfinden, etwas erzeugen, herstellen“. Zum Beispiel habe ich den vorigen Satz eins zu eins aus Wikipedia kopiert und somit eine Definition für Kreativität in diesem Artikel geschaffen. Denn Kreativität sagt nichts darüber aus, wie “bahnbrechend” oder “künstlerisch” etwas sein muss, damit es “kreativ” genannt werden darf. Was ich damit sagen will: JEDER ist kreativ. Und zwar jeden Tag. Ob ich nun mein Zimmer aufräume (ich erschaffe Ordnung), einen Kuchen backe (ich ermögliche Sättigung, Duft, Geschmack und damit verbundene Emotionen), ein technisches System entwickle oder die Mona Lisa male.
Julia Cameron beschreibt in ihrem Buch eher jene Kreativität, die ich benötige, um etwas aus dem “Nichts” zu zaubern. Ich möchte ein Lied schreiben. Ich möchte ein Buch schreiben. Ich möchte dichten. Natürlich kommen auch Inspirationen für diese Dinge nicht aus dem “Nichts”. Wir können nur nie wirklich nachvollziehen, woher Inspirationen kommen, weil sie aus Erinnerungen, derzeitigen Momenten und Gesprächen mit anderen Menschen stammen. Über die Zeit kombinieren wir diese Ströme neu – bewusst wie unterbewusst. Wir sind kreativ.

Und dennoch behandelt das Buch Techniken, die jegliche Art von Kreativität umfasst, ohne dass Julia bewusst darüber schreibt. Es geht dabei nur um eines: Die Auseinandersetzung mit sich selbst. Was will ich? Was habe ich für Möglichkeiten? Wie kann ich mein Leben so einrichten, dass ich all das machen kann, was ich will? Was stört mich dabei an mir selbst? Und wie finde ich das heraus?
Meiner Meinung nach sind das Fragen, mit denen wir uns alle beschäftigen, aber manchmal oder sogar oft glauben, dass wir für eine Sache nicht ausreichend stark, fähig, schlau, begabt oder reich sind. Es sind gerade WIR, die uns oft von unserer eigenen Kreativität abhalten. Oder es sind äußere Umstände, die es uns nicht erlauben, kreativ zu sein. Ich habe keine Zeit, kein Geld, nicht die nötigen Kontakte usw. Das Buch macht nichts anderes, dabei zu helfen, mit diesen “Glaubensgewissheiten” aufzuräumen. Es gibt ein neues Gefühl davon, was möglich ist.

Eines sollte man sein bevor man beginnt, dieses Buch zu lesen: Aufgeschlossen und offen! Wenn man dieses Buch mit jedem gelesenen Wort bewertet anstatt es als Inspirationsquelle zu verstehen, dann wird es auch schwer, sich mit sich selbst auseinander zu setzen. Dann wird man nämlich z.B. über den Gott-Begriff stolpern. Es geht Julia nicht darum, dass ihr eine Gott-Vorstellung akzeptiert, sondern versteht, wie sie diesen Begriff nutzt. Nämlich als Synonym für die oben beschriebene, oft unmögliche Nachvollziehbarkeit der Herkunft unserer Inspiration. So versucht sie es auch im Buch zu schreiben.

Schließlich kann ich sagen: Dieses Buch hat mich sehr in meiner Lebensweise unterstützt und bereichert. Für all jene, die sich mit sich selbst auseinander setzen wollen, kann es gute Techniken der Selbstreflektion liefern. Wenn man also bereit ist, aktiv Veränderungen vorzunehmen, dann wird Julia Cameron’s Buch eine gute Unterstützung sein.
Was “Der Weg des Künstlers” wenig betrachtet, sind die Umstände, die uns umgeben. Für mich aber spielen beide Dinge zusammen: Ich und mein Umfeld. Man kann sein Leben nur so weit gestalten und verändern, wie es das eigene Umfeld gestattet. Kurz: Das Buch hat das Potential, dein Leben zu verändern. Zusammen mit den Gedanken des Global Society Blog hat es sogar das Potenzial, die Welt zu verändern.

Noch viele weitere Informationen über das Buch gibt es in den Weiten des Internet. Klick mich =D

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: