7.39 billion times you

EnglishImagine you are every human being.
You are every human being, everywhere in the world.
You are every human being, simultaneously.
Your faces, your stories, your lives and your moments are different, yes!
But your feelings are the same.
Your struggle for being without sorrows,
Your longing for ease, love, maybe happiness – exactly identical!
You are 7.39 billion times you.

Connect to all your pieces.
How are you?
Are you okay?
Do you take care for yourself?
Are you able to bring up the courage; the power to be responsible for yourself?
To get up for yourself?
No matter how many you are?

Try it.
Tomorrow a new day begins.

(inspired by the film HUMAN)

DeutschStell Dir vor, Du bist jeder Mensch.
Du bist jeder Mensch, überall in der Welt.
Du bist jeder Mensch, gleichzeitig.
Deine Gesichter, deine Geschichten, deine Leben und deine Momente sind verschieden, ja!
Doch deine Gefühle gleichen sich.
Deine Anstrengungen nach einem Dasein ohne Sorgen,
Dein Wunsch nach Leichtigkeit, Liebe, vielleicht Glück – exakt identisch!
Du bist 7,39 Milliarden mal Du.

Verbinde Dich zu allen Deinen Teilen.
Wie geht Es Dir?
Geht es Dir gut?
Sorgst Du für dich?
Kannst Du den Mut; kannst du die Kraft aufbringen, für Dich einzustehen?
Für dich aufzustehen?
Egal wie viele Du bist?

Probiere es.
Morgen beginnt ein neuer Tag.

(inspiriert durch den Film HUMAN)

FrançaisImagine que tu es chaque être humain.
Tu es chaque être humain, partout dans le monde.
Tu es chaque être humain, en même temps.
Tes visages, tes histoires, tes vies et tes moments sont différents, oui!
Mais tes émotions sont les mêmes.
Tes efforts pour une existence sans soucis,
Ton désir de légèreté, d’amour, de bonheur peut-être – exactement identique!
Tu es 7,39 milliard de fois toi.

Connecte-toi à toutes tes parties.
Comment vas-tu?
Tu vas bien?
Tu prends soin de toi?
Peux-tu trouver le courage; la force pour assumer la responsabilité pour toi-même?
Pour te lever pour toi-même?
Peu importe combien tu es?

Essaye.
Demain un nouveau jour commence.

(inspiré par le film HUMAN)

Kein Entrinnen der Tränen

Treib dich zur Erschöpfung!
Hol alles raus.
Die Lunge brennt; der Hals pulsiert.
Nicht stehen bleiben.
Lauf schneller.
Lauf ihm davon!

Musik. Pegel auf Anschlag.
Bass erschlägt die Ohren.
Ein Beben, das betäuben soll.
Dreh auf! NOCH LAUTER!
Lauter als er.

Mehr Pläne, mehr Projekte.
So viel zu tun!
Du übergießt dich mit Arbeit.
Willst in ihr versinken.
Nicht in ihm.

Deine Faust zerdrückt Glas.
Stühle bersten an der Wand.
Du kochst, du tobst!
Wut durchdringt dich.
DU SCHREIST IHN AN!
Er soll verschwinden.

Haut wird geritzt.
Tief geritzt.
So bekommt er Gesicht.
Und Alibi.

.

Und dann stehst Du in der Stille.
Brichst zusammen.
Und weinst.

Und weinst.

.

Weine. Weine.

Tränen

Weiter auf der Leiter zur Wolke

Ich weiß um dich und fass’ es nicht.
Du trauerst auch und ärgerst dich.
Abschied schmerzt; bitterlich.

.

Die letzte Hand an der Leiter zur Wolke.

.

Ich schreibe Zeilen, ein Gedicht.
Du platzt und schreibst “Ich brauche dich!”.
Wir verbinden uns; neuartig.

.

Ein Ruf von oben an der Leiter zur Wolke.

.

Ich schaue auf und entdecke dich.
Du schaust herunter und zeigst auf mich.
Wir machen ‘s anders; sicherlich.

.

Fragend vor der Leiter zur Wolke.

.

Ich spüre Leben und zweifle nicht.
Du hältst die Leiter, sicherst mich.
Wir müssen reden; ausführlich!

.

Entschlossen.

Mutig.

Nach oben auf der Leiter zur Wolke.

Hamburg

%d bloggers like this: